Inhaltsverzeichnis:

Anämie-Symptome Bei Hunden - Amnämie-Behandlung Für Hunde
Anämie-Symptome Bei Hunden - Amnämie-Behandlung Für Hunde

Video: Anämie-Symptome Bei Hunden - Amnämie-Behandlung Für Hunde

Video: Anämie-Symptome Bei Hunden - Amnämie-Behandlung Für Hunde
Video: Anämie: Wieso können wir Alle eine Blutarmut bekommen? Ursachen, Symptome & Behandlung 2023, Oktober
Anonim

Methämoglobinämie bei Hunden

Der Zweck des Hämoglobins im Blut besteht darin, Sauerstoff von der Lunge in andere Körperteile zu transportieren. Methämoglobin ist das Ergebnis der Eisenoxygenierung, und obwohl es eine Form von Hämoglobin ist, trägt es keinen Sauerstoff. Unter normalen Bedingungen wird Methämoglobin wieder in Hämoglobin umgewandelt, und es wird ein Gleichgewicht aufrechterhalten. Bei zu viel Methämoglobin im Blut kommt es jedoch zu einer unzureichenden Sauerstoffversorgung des Körpergewebes. Ein sichtbares Zeichen von Methämoglobinämie ist, wenn das Blut eine bräunliche Farbe anstelle der normalen sauerstoffreichen roten Farbe annimmt. Methämoglobinämie kann das Ergebnis einer genetischen Störung sein oder durch eine spätere Exposition gegenüber bestimmten chemischen Stoffen verursacht werden.

Symptome

  • Depression
  • Die Schwäche
  • Schnelles Atmen
  • Verfärbungen von Haut und Schleimhäuten
  • Gelbsucht
  • Erbrechen
  • Unterkühlung
  • Schwellung von Gesicht oder Kiefer

Ursachen

  • Genetische Störung
  • Einnahme von Acetaminophen
  • Einnahme von Ibuprofen
  • Topische Anästhetika wie Benzocain
  • Skunk-Moschus

Diagnose

Ihr Tierarzt wird wissen wollen, ob Ihr Hund Paracetamol oder Ibuprofen aufgenommen hat oder ob Sie ein topisches Medikament angewendet haben. Bluttests können auch in einem Labor durchgeführt werden, um den Methämoglobinspiegel zu untersuchen. Wenn die Methämoglobinämie chronisch ist, ist es wahrscheinlich, dass der Bluttest ein hohes Volumen an roten Blutkörperchen zeigt. Auf der anderen Seite, wenn die Anämie schwerwiegend ist oder die Ursache in der Exposition gegenüber Medikamenten wie Paracetamol, Ibuprofen oder einem topischen Medikament liegt, wird der Tierarzt nach Anzeichen für eine Organverletzung suchen.

Es kann ein Punkttest durchgeführt werden, bei dem ein Tropfen Blut des Hundes auf ein saugfähiges weißes Papier und ein Tropfen normales Blut daneben gelegt wird. Wenn das Tier an Methämoglobinämie leidet, ist sein Blut merklich brauner als das helle Rot des normalen Blutflecks.

Behandlung

  • Leicht bis mittelschwer – keine Behandlung notwendig
  • Bei medikamentöser Induktion Absetzen des Medikaments
  • Acetaminophen- oder Ibuprofen-Überdosierung - sofortiges Erbrechen
  • Vererbt – Tiere haben eine normale Lebenserwartung und benötigen keine Behandlung
  • Schwer anämisch - Bluttransfusionen
  • Elektrolytstörungen aufgrund von Erbrechen, Durchfall, Nierenschäden oder drohendem Schock können mit IVs behandelt werden
  • Bei schwerer Anämie kann Methylenblau intravenös verabreicht werden, um die Methämoglobinzahl zu senken

Leben und Verwaltung

Seien Sie äußerst vorsichtig, wenn Sie Paracetamol- und Ibuprofen-Medikamente verwenden. Wenn Ihr Haustier sie versehentlich verschluckt hat, veranlassen Sie Erbrechen und bringen Sie es sofort zum Tierarzt. Wenn Sie Ihrem Haustier Ibuprofen gegen Schmerzen geben, achten Sie auf Symptome einer Anämie. Die Farbe der Haut und der Schleimhäute sollte zurückgehen, sobald die Methämoglobinmenge im Blut auf einen unkritischen Wert zurückgekehrt ist und der Blut-Punkt-Test hellrot erscheint. Wenn eine Methylenblau-Behandlung durchgeführt wurde, sollte der Anteil der roten Blutkörperchen im Blut engmaschig überwacht werden.

Empfohlen: